Gefunden

Alle Einträge zum Schlagwort:
»Fabian Weiß«

Aus der Serie »Cancer Family«.

Die sechzig Ausstellungen stehen fest!

Dieses Jahr ist es wieder so weit, und das Lumix Festival steht vor der Tür! Vom 15. bis zum 19. Juni 2016 treffen sich zum fünften Mal die besten Nachwuchsfotografen aus der ganzen Welt in Hannover. Die Hochschule Hannover stellt gemeinsam mit dem Verein zur Förderung der Fotografie in Hannover e.V. und mit Unterstützung von FREELENS auf dem ehemaligen Expo-Gelände eine riesige Fotoschau auf die Beine. Über 1.200 junge Fotografen aus 85 Ländern haben sich mehr...

Beerdigungsfeier burmesischer Unabhängigkeitskämpfer.

»Ausgezeichnet« – FREELENS Projektion

FREELENS präsentiert prämierte Arbeiten seiner Mitglieder. Im Rahmen der Triennale der Photographie zeigt FREELENS am Freitag, 26. Juni ab 22.00 Uhr eine Auswahl von Arbeiten seiner Mitglieder, die bei nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet wurden. Vom Europäischen Architekturfotopreis über das UNICEF-Foto des Jahres bis hin zum World Press Award bilden die gezeigten Features und Reportagen einen Ausschnitt der thematischen Bandbreite ab, in der FREELENS Fotografen und Fotografinnen weltweit tätig sind. Im Screening vertreten sind Anne mehr...

Felix, 15, auf dem Hof seiner Pflegefamilie in Mecklenburg-Vorpommern. Er hält ein Huhn, um es fliegen zu lassen.

Wolfskinder

Die Sagen und Mythen über Wolfskinder sind zahlreich – sie handeln von elternlosen Kindern, die im Wald bei Wölfen aufgewachsen sein sollen. »Wolfskinder« nennt der Fotograf Fabian Weiß die Jugendlichen, die er für seine gleichnamige Serie porträtiert hat. Ein Zuhausesein in instabilen Verhältnissen scheint  für diese nicht mehr möglich. Einige der Jugendlichen sind  verhaltensauffällig geworden, andere haben bereits ein langes Strafregister. Da kommt die Jugendhilfe mit ihren unterschiedlichen Einrichtungen und Programmen ins Spiel. Heime, Pflegefamilien, mehr...

Gottfried.

Fünf Fried-Preis-Medaillen vergeben

Im Namen von Alfred Fried, der 1911 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde, haben die Photographische Gesellschaft und die Edition Lammerhuber fünf Fried-Preis-Medaillen ausgelobt, um die besten Fotos zum Thema »Frieden mit der Natur« auszuzeichnen. Sie wurden an Pierre Adenis für die Arbeit »Karakorum«, Henning Bode für »Gottfried«, Lioba Anna Keuck für »Couve e Couragem«, Marcus Reichmann für »A place to be« und Fabian Weiß für »Wolfskinder« vergeben. Der mit 5.000,– Euro dotierte Hauptpreis wurde von mehr...