Gefunden

Alle Einträge zum Schlagwort:
»Julia Baier«

2016 fand das RAW Photofestival Worpswede erstmals statt. Ab dem 17. September 2017 wird der Künstlerort erneut für vier Wochen ganz im Zeichen zeitgenössischer Fotografie stehen.

RAW 17 Photofestival Worpswede

Bereits zum zweiten Mal feiert vom 17. September bis 15. Oktober 2017 die Künstlerkolonie Worpswede die zeitgenössische Fotografie. In sechs anspruchsvollen Ausstellungen mit insgesamt 16 Fotografinnen und Fotografen werden aktuelle Tendenzen der Fotografie und Fotokunst präsentiert. Mit dabei sind: Julia Baier, Emil Gataullin, Volkmar Herre, Hannes Jung, Jonathan D. Kielkowski, Stefan Koch, Christel Kremser, Hans Madej, Peter Mathis, Rolf Nobel, Henner Rosenkranz, Claudia Schiffner, Frank Schinski, Dieter Schmidt, Matthias Schneege und Julia Zimmermann. Begleitet werden mehr...

Aus der Serie »Northern Drifting«.

European Month of Photography 2016

Deutschlands größtes Fotofestival stellt in Berlin die ganze Bandbreite historischer und zeitgenössischer Fotografie vor. Museen, Kulturinstitutionen, Galerien, Projekträume, Botschaften und Fotoschulen in Berlin und Potsdam präsentieren einen Monat lang zahlreiche Ausstellungsprojekte und Veranstaltungen. Die Landesgesellschaft Kulturprojekte Berlin kooperiert in diesem Jahr erstmals mit der Fotoinstitution C/O Berlin und eröffnet das Festival mit den EMOP Opening Days im Amerika Haus in Charlottenburg. Insgesamt 130 Ausstellungsprojekte von 120 Institutionen wurden dieses Jahr für das Festivalprogramm ausgewählt. Klassiker mehr...

Aus der Serie »Die Hochzeitsshow«.

Raw Photofestival 2016

Mit dem »Raw Photofestival 2016« feiert Deutschlands bekanntestes Künstlerdorf Worpswede vom 17. September bis 16. Oktober 2016 erstmals das Medium Zeitgenössische Fotografie. In anspruchsvollen Ausstellungen präsentiert das Team um die beiden Fotografen Rüdiger Lubricht und Jürgen Strasser Neuentdeckungen und etablierte Fotografen aus Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln und Weimar. An den vier Hauptausstellungsorten werden Arbeiten von Andreas Bohnhoff, Stefan Finger & Insa Hagemann, Joachim Gies, Thomas Hellmann, Christine Henke, Robin Hinsch, Michael Jungblut, Andreas mehr...

Die Veranstaltung »FREELENS on Books« lockte zahlreiche Fotobuchinteressierte in die Berliner »Bar Babette«.

FREELENS on Books

Am 1. September widmete sich die Berliner FREELENS Regionalgruppe ganz dem Thema Fotobuch. Amélie Losier organisierte die Veranstaltung mit Fotograf*innen, Verlegern und Festivalorganisatoren, die sich mit Fotobüchern befassen, in der »Bar Babette«. Kai Wiedenhöfer berichtete über seine Erfahrungen bei der Buchproduktion – und auch über die Kuriositäten am Rande. Vortrag von Antje Haferkamp über den Dummy Award beim Foto Book Festival in Kassel. Im Laufe des Abends berichtete Kai Wiedenhöfer über die Entstehungsgeschichten seiner Bücher. mehr...

In der Berliner Bar Babette findet am 1. September 2016 »FREELENS on Books« statt.

FREELENS on Books

Sind Sie Fotograf, Grafikdesigner, Gestalter, Verleger? Spielen Sie mit dem Gedanken, ein Buch zu publizieren? Suchen Sie nach neuen Fotografen? Sammeln Sie Fotobücher? Dann kommen Sie zu FREELENS ON BOOKS, einer Veranstaltung des Berufsverbands der Fotografinnen und Fotografen, der allein in Berlin und Brandenburg über 400 Mitglieder vereint. Am 1. September 2016 ab 20.00 Uhr präsentieren FREELENS Fotografen und Fotobuch-Macher ihre Bücher in der Bar Babette (Karl-Marx-Allee 36) in Berlin. 20.30 Uhr Vortrag: »Projektion und mehr...