Gefunden

Alle Einträge zum Schlagwort:
»Lene Münch«

Die Veranstaltung »FREELENS on Books« lockte zahlreiche Fotobuchinteressierte in die Berliner »Bar Babette«.

FREELENS on Books

Am 1. September widmete sich die Berliner FREELENS Regionalgruppe ganz dem Thema Fotobuch. Amélie Losier organisierte die Veranstaltung mit Fotograf*innen, Verlegern und Festivalorganisatoren, die sich mit Fotobüchern befassen, in der »Bar Babette«. Kai Wiedenhöfer berichtete über seine Erfahrungen bei der Buchproduktion – und auch über die Kuriositäten am Rande. Vortrag von Antje Haferkamp über den Dummy Award beim Foto Book Festival in Kassel. Im Laufe des Abends berichtete Kai Wiedenhöfer über die Entstehungsgeschichten seiner Bücher. mehr...

In der Berliner Bar Babette findet am 1. September 2016 »FREELENS on Books« statt.

FREELENS on Books

Sind Sie Fotograf, Grafikdesigner, Gestalter, Verleger? Spielen Sie mit dem Gedanken, ein Buch zu publizieren? Suchen Sie nach neuen Fotografen? Sammeln Sie Fotobücher? Dann kommen Sie zu FREELENS ON BOOKS, einer Veranstaltung des Berufsverbands der Fotografinnen und Fotografen, der allein in Berlin und Brandenburg über 400 Mitglieder vereint. Am 1. September 2016 ab 20.00 Uhr präsentieren FREELENS Fotografen und Fotobuch-Macher ihre Bücher in der Bar Babette (Karl-Marx-Allee 36) in Berlin. 20.30 Uhr Vortrag: »Projektion und mehr...

Zimmer 428. Aus der Serie »Hotel Bogota«. Karen Stuke arbeitet als Fotokünstlerin und freie Fotografin für verschiedene Regisseure, Bühnenbildner und Theater.

Fotografie heute – zwischen Bromsilber und Binärcode

Können wir eine Weiterentwicklung und Ergänzung in der digitalen Fotografie erkennen oder führt die zunehmende Digitalisierung mit ihrer Bilderflut zu einer Banalisierung der Fotografie? Geben uns die aktuellen fotografischen Arbeiten zeitgenössischer Fotografen, Künstler und deren Rezeption Antworten darauf? Gibt es ein Nebeneinander, vielleicht sogar ein Miteinander dieser unterschiedlichen fotografischen Werkzeuge, Arbeitsweisen und Präsentationsformen? Diesen und weiteren Fragen geht das 10. Havelländische Künstlersymposium mit dem Schwerpunkt Fotografie auf den Grund. Eröffnet wird es am Freitag, 20. mehr...

Gute Fotos – guter Zweck

Unter dem Titel »Gute Fotos – guter Zweck« veranstaltet die FREELENS Galerie in Hamburg vom 8. November 2012 bis zum 17. Januar 2013 eine Benefizausstellung zugunsten der FREELENS Foundation. Gezeigt und verkauft werden über 300 Fotos von mehr als 200 Fotografen. Hier geht es direkt zur Online-Galerie. Peter Bialobrzeski From the book "Lost in Transition" 2002-2007 Die FREELENS Foundation wurde 2012 gegründet, um die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Fotografen weltweit zu verbessern. Neben der Unterstützung mehr...

»7 km« von Kirill Golovchenko.

emerge 011 – das Buch

Die Präsentationsplattform »emerge« präsentiert jetzt erstmalig in gedruckter Form eine Auswahl der besten jungen journalistischen und dokumentarischen Fotoarbeiten aus Deutschland. 26 Fotografinnen und Fotografen zeigen ihre Sicht auf die Welt. Sie suchen ihre Themen im In- und Ausland, finden ihre vielfach ausgezeichneten Geschichten in Kriegs- und Krisengebieten oder direkt vor der Haustür. Einige fotografieren digital, andere auf Film, von Kleinbild bis Großformat ist alles vertreten. »Milwaukee Avenue« von Anne Lass. »Frauen in der Mongolei« von mehr...