7. Februar bis 20. März 2008

New York 1974

Foto: Dirk Reinartz

Dirk Reinartz

New York 1974

7. Februar bis 20. März 2008

Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, 6. Februar 2008 sprach Ulf Erdmann Ziegler.

1974, seine Karriere als jüngster Fotoreporter des Stern hatte schon begonnen, entdeckte der damals 27-jährige Dirk Reinartz auf zwei privaten Reisen die Stadt New York für sich. Seinem suchenden Blick auf das New York der frühen 70er Jahre merkt man die Neugierde und die Faszination für die Stadt an, die er in wechselnden Perspektiven in jedem Bild immer wieder neu zu fassen versuchte.

New York 1974
Neben der charakteristischen Architektur aus Wolkenkratzern und Werbetafeln sind es vor allem die Einwohner New Yorks, denen der Fotograf mit seiner Kamera begegnet. Die Menschen auf seinen Fotografien wirken distanziert, abwartend und isoliert, doch durch einen erwiderten Blick, einen geteilten Moment der Aufmerksamkeit hebt Reinartz den Einzelnen aus der Anonymität der Großstadt heraus und verbündet sich mit ihm. Wie den Schatten im Hintergrund des aus dem Fonds eines Autos blickenden Jungen, fängt er in seinen Porträts auch die Stimmung der amerikanischen Bevölkerung ein, die gekennzeichnet ist durch die Ölkrise und den Vietnamkrieg, die beginnende Rezession und drohende Arbeitslosigkeit sowie durch politische Skandale.

New York 1974
In der Dynamik und dem Rhythmus seiner Bilder – schnelle Straßenszenen und nahe Anschnitte wechseln sich mit kontemplativ Stadtansichten ab – sind Reinartz‘ frühe Fotos der Tradition der Streetphotography verpflichtet. Die Vorliebe für die Schwarzweiß-Fotografie, die große Freiheit in der Annäherung an ein Thema und der präzise Blick auch für die Schwachstellen der Gesellschaft werden jedoch bleiben und auch die nachfolgenden Arbeiten von Dirk Reinartz charakterisieren.

Zur Ausstellung erscheint die FREELENS Edition #01 mit sechs Fotografien von Dirk Reinartz aus sechs seiner Bücher. Im Steidl-Verlag ist das Buch »Dirk Reinartz, New York 1974«, herausgegeben von Karin Reinartz, erschienen.
New York 1974