MAGAZIN #30

Das Titelfoto: Daniel Rosenthal fotografierte, was aus dem ehemaligen Autostandort Moraine in den USA nach den Betriebsschließungen wurde… eine Art Totenstadt.

Das Titelfoto: Daniel Rosenthal fotografierte, was aus dem ehemaligen Autostandort Moraine in den USA nach den Betriebsschließungen wurde… eine Art Totenstadt. Foto: FREELENS

Magazin #30

Inhalt

03

Land der Belanglosigkeit
Editorial von Manfred Scharnberg

06

Meldungen

10

Stars in der Manege
Wenn sich im Politzirkus der Vorhang öffnet, sind Fotografen als Zaungäste willkommen, von Marco Urban

16

Untauglich fürs Poesiealbum
Bernd Arnolds Fotoserie »Wahl. Kampf. Rituale.« ist unbequem und entlarvend, von Christoph Schaden

22

Das sanfte Rauschen der Bilder
Printmedien publizieren viele Fotos, doch sie sind meist beliebig, banal – und billig, von Manfred Scharnberg

26

Das Politische im Bildjournalismus
Was ist eine engagierte Reportage? Antworten von Daniel Rosenthal und Andreas Herzau, Interviews: Bernd Euler

32

Multimedia ist keine Zauberei
Die weltberühmte Fotoagentur Magnum gibt ihre Erfahrungen in exklusiven Seminaren weiter, von Christoph Otto

36

Die ersten Schritte mit dem Medienmix
FREELENS Workshop: Multimediales Arbeiten, von Manfred Scharnberg

38

Mit dem inneren Auge
Ganz unjournalistisch und auf Filmmaterial fotografierte Ernesto Bazan für sein eindrucksvolles Buch »Cuba«, von Manfred Scharnberg

50
Begehrter Job mit trüben Aussichten
So ist es. Die FREELENS Umfrage stellt erstmals die Lage von freien Fotografen repräsentativ dar, von Frank Keil

52
Die Summe der Möglichkeiten
Klubfoto – »unterwegs« zu neuen Ufern, von Sabina Riester

56

Das Methusalem-Komplott SX-70
Fotografen werden älter als man denkt, von Christoph Schaden

60
Der täglich digitale Wahnsinn
Bei der Suche in Online-Archiven führen Schlagworte auf die irrsinnigsten Abwege, von Thomas Raupach

63

Die Begehrlichkeiten der Verwerter
Recht – von Dirk Feldmann

64

Bücher
Jennie Gunhammar, Marcus Bleasdale, Dana Popa, von Michael Klein-Reitzenstein