MAGAZIN #34

Lucas Wahl fotografierte für unseren Titel die bunte Vielfalt der Fotobücher in der »Buchhandlung im Haus der Photographie« in Hamburg.

Lucas Wahl fotografierte für unseren Titel die bunte Vielfalt der Fotobücher in der »Buchhandlung im Haus der Photographie« in Hamburg. Foto: FREELENS

Magazin #34

Ein ganzes Magazin nur über Fotobücher? Lohnt sich das denn? Wir denken schon. Daher haben wir uns mit Fotobuchenthusiasten, Verlagsleuten, Sammlern und Fotografen darüber ausgetauscht, was auf dem Fotobuchmarkt los ist… und was vielleicht die Zukunft so bringt.

All das lässt sich jetzt nachlesen im FREELENS Magazin #34. Wir hoffen, dass für jeden ein paar interessante oder sogar neue Informationen dabei sind! Hier ein Blick in das Inhaltsverzeichnis.

Inhalt

03
Überschwemmte Insel der Glückseligkeit
Editorial von Peter Lindhorst

06
Gegen die Verflüssigung der Bilderwelt
In Zeiten von New Media stößt das Fotobuch auf zunehmendes Interesse. Klaus Honnef über dessen Bedeutung von gestern bis heute.

12
Ein wunderbares Medium!
Die Onlinebuchhandlung »Café Lehmitz Photobooks« setzt auf Institutionen, Sammler und ausgesuchte Kunden.

16
Kino zum Blättern
Die Preise explodieren, dennoch wird der Markt für Vintagebücher leer gekauft. Über das Sammeln.

20
Wir betreiben keine geheime Wissenschaft
Auch schwierige Kundenwünsche lassen sich lösen. Die bookfactory fertigt hochwertige Fotobücher.

26
Fertiges Fotobuch – und jetzt?
Damit das Buch den Kunden erreicht, braucht es einen Vermittler. Ein Gespräch mit dem langjährigen Verlagsvertreter Kurt Salchli.

30
Wenn Bücher Türen öffnen
Seit vielen Jahren verlegt Gerry Johansson eigene Bücher und verweigert sich dem gängigen Mainstream. Mit Erfolg – seine Fangemeinde wächst.

34
Self-published
Der Trend zur Eigeninitiative beschert uns derzeit aufregende Bücher.

36
Mit Fingerspitzengefühl
Fotobücher verlangen nach einem angemessenen Einsatz der Gestaltungsmittlel. Kleiner Leitfaden.

42
Im Augenblick sind alle am Experimentieren
Markus Hartmann sieht die Verlage vor einer veränderten Situation. Ein Rückblick des langjährigen Projektleiters bei Hatje Cantz.

46
Der Preis entscheidet über die Downloads
Stellt das digitale Fotobuch eine ernste Alternative zum Druckerzeugnis dar? Ein nüchternes Resümee.

50
Ich bin ein Fotobuch – hol’ mich hier raus!