Aktuelles Thema

Street Photography ist auch immer ein Spiegel der Gesellschaft in ihrer jeweiligen Zeit. Rathaus Center, Essen, 1985. Foto: Rudi Meisel

Street Photography im Fokus

Das Leben findet auf der Straße statt. Und es wird fotografiert. Jeden Tag werden über 100 Millionen Fotos in die sozialen Netzwerke hoch geladen. Für viele Fotografen, seien es Profis oder Amateure, bedeutet dies eine Haftungsfalle, verletzen sie doch häufig die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen.

FREELENS wird in den nächsten Monaten die Street Photography zu seinem Schwerpunktthema machen und in vielen Beiträgen Fragen aufgreifen wie: »Was macht die Street Photography aus«, »Wie würde unser kollektives Bildgedächtnis aussehen, wenn es sie nicht gäbe«, »Sind die rechtlichen Rahmenbedingungen noch zeitgemäß?«. Historiker, Kulturvermittler, Fotografen und Juristen werden sich des Themas »Street Photography« annehmen und damit sowohl eine Bestandsaufnahme, ihre Standpunkte als auch Forderungen formulieren.

Alle Artikel zum Thema finden Sie in den News unter Street Photography.

Bei einem Aufenthalt auf den Faröer Inseln entstand das Titelbild von Ragnar Axelsson.

Bei einem Aufenthalt auf den Faröer Inseln entstand das Titelbild von Ragnar Axelsson. Foto: FREELENS

Magazin #35

Weiter lernen, organisieren oder neu orientieren … alles Fragen, vor denen jeder immer mal wieder steht in seinem Leben. Die aktuelle Ausgabe unseres Magazins beschäftigt sich nicht nur mit diesen Themen, wir rekapitulieren auch 18 Jahre Verbandsgeschichte, sehen die Welt mit den Augen Ragnar Axelssons und gratulieren Leica zum hundertsten Geburtstag. Außerdem berichten wir über die Arbeit der FREELENS Foundation im letzten Jahr. Alle FREELENS Mitglieder hatten es schon im Briefkasten, alle anderen Interessierten können mehr...

Lucas Wahl fotografierte für unseren Titel die bunte Vielfalt der Fotobücher in der »Buchhandlung im Haus der Photographie« in Hamburg.

Lucas Wahl fotografierte für unseren Titel die bunte Vielfalt der Fotobücher in der »Buchhandlung im Haus der Photographie« in Hamburg. Foto: FREELENS

Magazin #34

Ein ganzes Magazin nur über Fotobücher? Lohnt sich das denn? Wir denken schon. Daher haben wir uns mit Fotobuchenthusiasten, Verlagsleuten, Sammlern und Fotografen darüber ausgetauscht, was auf dem Fotobuchmarkt los ist… und was vielleicht die Zukunft so bringt. All das lässt sich jetzt nachlesen im FREELENS Magazin #34. Wir hoffen, dass für jeden ein paar interessante oder sogar neue Informationen dabei sind! Hier ein Blick in das Inhaltsverzeichnis.... Weiter »

Für diese Ausgabe machte sich Thies Rätzke auf die Suche nach den Auswirkungen von Kosteneinsparungen und Urheberrechtseinschränkungen.

Für diese Ausgabe machte sich Thies Rätzke auf die Suche nach den Auswirkungen von Kosteneinsparungen und Urheberrechtseinschränkungen. Foto: FREELENS

Magazin #33

Alle reden vom Urheberrecht – also machen wir mit! Es bleibt ein trockenes Thema, umfangreich und kompliziert. Aber vielleicht ist es uns gelungen, die wichtigsten Aspekte der Diskussion aufzugreifen und Position zu beziehen – denn gute Argumente sind immer wichtig. Das alles lässt sich jetzt hier auch online nachlesen. Das gedruckte Heft kann aber selbstverständlich hier auch noch nachbestellt werden. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!  ... Weiter »

FREELENS Magazin #32.

FREELENS Magazin #32. Foto: FREELENS

Magazin #32

Ist Crowdfunding wirklich ein Geschäftsmodell? Wo liegen die ethischen Grenzen in der digitalen Bildbearbeitung? Wie schafft man den Spagat zwischen Auftragsfotografie zum Geld verdienen und der Arbeit an eigenen Projekten? Mehr zu diesen Themen findet sich in Magazin #32. Alles online nachlesbar und zum Durchblättern lässt es sich hier auch in gedruckter Form noch nachbestellen!... Weiter »

Der Monitor als Fixpunkt des Lebens. Das Titelbild von Hannes Jung und Felix Schmitt stammt aus ihrer Reportage über die Zukunft im Internet.

Der Monitor als Fixpunkt des Lebens. Das Titelbild von Hannes Jung und Felix Schmitt stammt aus ihrer Reportage über die Zukunft im Internet. Foto: FREELENS

Magazin #31

Das Heft aus der Zukunft.... Weiter »