28. April bis 7. Mai 2017

»Watchtower I« aus der Serie »Kadosh«, 2015.

»Watchtower I« aus der Serie »Kadosh«, 2015. Foto: Philipp Meuser

Galerie Speckstraße

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Crisis as Usual: Von Angst, Apokalypse und der Suche nach dem Ausweg. Längst schon ist das Gefühl des Ausnahmezustands zur Normalität geworden und der Begriff Krise als Label für unsere Zeit so unpräzise wie überstrapaziert. Hamburger Fotografinnen und Fotografen fragen sich: Befinden wir uns wirklich in einer Krise? Sie untersuchen ihre Arbeiten auf Spuren dieses Phänomens und zerlegen den Begriff in seine Bestandteile. In einer Gruppenausstellung machen sie verschiedene Krisen und Umgangsformen mit ihnen sichtbar mehr...

2. April bis 11. November 2017

Die durch ein Erdbeben zerstörte Stadt Balakot, Pakistan.

Die durch ein Erdbeben zerstörte Stadt Balakot, Pakistan. Foto: Jens Grossmann

Jens Grossmann

Das Leben im Chaos – die Welt im Blick!

Jens Grossmann bereist seit 15 Jahren für internationale Hilfsorganisationen die Katastrophen- und Krisenregionen der Welt. In dieser Zeit hat der Fotojournalist in über 50 Ländern die unmittelbaren Folgen menschlicher und natürlicher Katastrophen dokumentiert. Seine Fotografien sind fester Bestandteil sowohl einer transparenten Aufklärungsarbeit der Hilfsorganisationen, als auch der Berichterstattung deutscher und internationaler Zeitungen. Grossmann dokumentiert das (Über-)Leben im Chaos mit eindrucksvollen Bildern – um das Leid der Welt aufzuzeigen, um aufzuklären und wachzurütteln. In der Ausstellung mehr...

6. April bis 7. Mai 2017

Frank Schinski versucht in seinen Arbeiten immer wieder, sich an das Wesentliche alltäglicher Situationen heranzutasten.

Frank Schinski versucht in seinen Arbeiten immer wieder, sich an das Wesentliche alltäglicher Situationen heranzutasten. Foto: Frank Schinski

Frank Schinski

Ist doch so

Am 5. April 2017, um 19 Uhr eröffnet die Galerie für Fotografie in Hannover die Einzelausstellung »ist doch so« von Frank Schinski mit mehr als 40 Farbfotografien. Die Einführung gibt Kurator und Kulturjournalist Peter Lindhorst. Der programmatische Titel der Ausstellung steht für eine subtile, auf den ersten Blick unspektakuläre Bildsprache, die Frank Schinski mit Projekten wie »Weltgericht«, »Transit Stills« oder »Der erste Arbeitstag« entwickelt hat. Weder resignierendes »Ist halt so« angesichts einer zunehmend komplexen und mehr...

24. März bis 26. März 2017

Chevrolet Styleline de Luxe, 1951.

Chevrolet Styleline de Luxe, 1951. Foto: Thomas Meinicke

Thomas Meinicke

Havana Cabs

Die Serie »Havana Cabs« zeigt Oldtimer-Taxis aus Havanna. Die einstigen Statussymbole sind heutzutage ein bekanntes Kulturgut des Landes und zugleich eine wichtige Einnahmequelle für viele Kubaner. Als Taxis werden sie nicht nur von Touristen genutzt, sondern sind gerade für die einheimische Bevölkerung ein beliebtes Verkehrsmittel. Besonders beeindruckend ist die enorme Vielfalt durch die individuelle Restauration der einstigen Luxuskarossen. Egal, ob in schrillen Farben neu lackiert oder fast durchgerostet: Der Anblick dieser antiken Fortbewegungsmittel zeugt von mehr...

7. April bis 13. April 2017

Anonymes Portrait einer Betroffenen. Das fotografische Projekt »Mal gut, mehr schlecht.« beschäftigt sich mit der Gefühlswelt von depressiven Menschen, aufgenommen 2013/2014 in Deutschland.

Anonymes Portrait einer Betroffenen. Das fotografische Projekt »Mal gut, mehr schlecht.« beschäftigt sich mit der Gefühlswelt von depressiven Menschen, aufgenommen 2013/2014 in Deutschland. Foto: Nora Klein

Nora Klein

Mal gut, mehr schlecht.

»Du sitzt in deiner Wohnung, siehst die Dinge um dich herum, dann wird das Licht immer weiter heruntergedimmt, du siehst immer weniger, bis nichts mehr da ist: So ist die Depression.« Psychische Krankheiten sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig, und doch sind die konkreten Symptome für viele rätselhaft und schwer greifbar. Die Fotografin Nora Klein (*1984 in Rostock) stand eineinhalb Jahre im vertrauensvollen Austausch mit Betroffenen. Durch die Erzählungen, die sich in Auszügen in ihrem nun mehr...