Benefizaktion von laif & FREELENS

Für den Benefizverkauf zugunsten der Familie von Fotograf Andreas Hub wurden insgesamt 16 Motive ausgewählt.

Für den Benefizverkauf zugunsten der Familie von Fotograf Andreas Hub wurden insgesamt 16 Motive ausgewählt. Foto: Andreas Hub/laif

Printverkauf

Ein Foto für Andreas

Am 8. Juli 2016 ist unser Freund und Kollege Andreas Hub nach langer und schwerer Krankheit gestorben. Andreas war ein ausgezeichneter Fotograf und Texter und ein sehr warmherziger Mensch, der in jeder Lage seine große Sympathie ausstrahlte, die einen immer mitnahm. Er hat seine schwere Krankheit bewundernswert ertragen und sein Leben geordnet. Andreas hinterlässt neben seiner Ehefrau Ina seine neunjährigen Drillinge Amelie, Charlotte und Maria. Die Familie bekommt nur eine sehr kleine Witwen- und Waisenrente mehr...

Crowdfunding

Straßenszene in Aue, Sachsen, 2016.

Straßenszene in Aue, Sachsen, 2016. Foto: Thomas Victor

Neue Normalität

AfD erobert Meck-Pomm

Mitte dieses Jahres reiste der Zeitenspiegel-Reporter Raphael Thelen mit dem Fotojournalisten Thomas Victor drei Monate durch Sachsen, um zu verstehen, warum sich derzeit so viele Menschen an rechtsradikalen Demonstrationen beteiligen. Auf www.neuenormalitaet.de hielten sie ihre Erfahrungen fest, über die schließlich auch der MDR, der Deutschlandfunk und die ZEIT berichteten. In einer Fortführung des Projektes, an dem sich nun auch der Dokumentarfotograf Hannes Jung beteiligen wird, wollen sie ihren Fokus jetzt auf die Wähler der AfD mehr...

Crowdfunding

Blick vom Drirapuk Kloster auf ein Pilgercamp.

Blick vom Drirapuk Kloster auf ein Pilgercamp. Foto: Samuel Zuder

Samuel Zuder

Face to Faith | Mount Kailash | Tibet

Die vier Religionen der Hindus, Buddhisten, Jainas und Boen verehren den weit entlegenen Mount Kailash nicht nur als heiligen Berg – sie betrachten ihn als Ursprung unseres Universums, als Nabel der Welt. 2012 fotografierte FREELENS Mitglied Samuel Zuder über mehrere Wochen im Kailash-Gebiet. Mit einer analogen Großbild-Kamera portraitierte er die Pilger am heiligen Berg Kailash und dokumentierte die beeindruckende Landschaft in diesem nur schwer zugänglichen, von der chinesischen Regierung weitestgehend abgeriegelten Gebiet. Im Oktober 2016 mehr...

Crowdfunding

»Complexo Alemão« in Rio de Janeiro.

»Complexo Alemão« in Rio de Janeiro. Fotos: Bruno Itan (2); Dhani Borges; Betinho Casas Novas

Abseits von Olympia

Junge Fotografen aus Rio zeigen ihre Favela

Die Welt blickt in diesem Jahr auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Doch wie sieht das Leben fernab der Spielstätten aus? Ihren Alltag und ihr Leben in einer der größten Favelas der Stadt halten die Teilnehmer des »Foto Clube Alemão« auf ihren Bildern fest. Diese »andere« Realität jenseits der reichen Stadtteile wie Copacabana oder Barra da Tijuca soll nun während der Olympischen Spiele in Dortmund in der Auslandsgesellschaft in Dortmund ausgestellt werden. Für mehr...

Crowdfunding

Brainstorming während eines Fotoworkshops in Potsdam.

Brainstorming während eines Fotoworkshops in Potsdam. Foto: Anja Pietsch

Syria on the Move

Das Fotoprojekt »Syria on the Move« gibt jungen Syrern im Exil eine Stimme. In Fotoworkshops, Ausstellungen und auf der interaktiven Webseite www.syriaonthemove.com können syrische Jugendliche ihre eigenen Geschichten in Bildern erzählen. Für einen Fotoworkshop im Libanon sammelt das partizipative Fotoprojekt nun über eine Startnext-Kampagne Spenden. Geflüchtete werden oft nicht als Individuen, sondern als passive Gruppen wahrgenommen. Sie brauchen mehr als nur ein Zelt über dem Kopf, etwas Essbares und aussortierte Kleidung und Kuscheltiere. Sie wollen mehr...