Die Geschichte hinter dem Bild

Aus der Serie »The Beauty of Serious Work«, 2011-2013.

Aus der Serie »The Beauty of Serious Work«, 2011-2013. Foto: Andreas Meichsner

Andreas Meichsner

Röstgradermittlung nach DIN EN 60442

TEXT – KAY MICHALAK Es sind immer wieder diese Bilder, die zum Schmunzeln anregen, gleichzeitig aber nicht sofort alles verraten, was in ihnen steckt. Wenn es dann noch gelingt, dass die abgebildete Person – obgleich Humor im Bild steckt – nicht lächerlich gemacht wird, zeigt sich, dass jemand mit Verstand und Können am Werk war. Das ist der Grund, warum ich mir immer wieder dieses Bild von Andreas Meichsner anschauen muss. »Ein Freund aus Japan mehr...

Die Geschichte hinter dem Bild

Aus der Serie »Checkpoint Charlie«.

Aus der Serie »Checkpoint Charlie«. Foto: Michael Jungblut

Michael Jungblut

Checkpoint Charlie

TEXT– KAY MICHALAK Dieses gleißende Gegenlicht, diese wunderbare konzentrierte Schärfe auf den fotografierenden Mann, der fast steht wie eine Statue, fesseln immer wieder meinen Blick auf dieses Bild. Ein wenig habe ich manchmal den Eindruck, ich schaute in einen Spiegel. Es ist ein Bild aus der Serie »Checkpoint Charlie« des Fotografen Michael Jungblut. »Ich habe mich immer gefragt, was die ganzen Touristen da wollen, an diesem Ort mitten in Berlin. Denn an diesem Ort ist mehr...

Die Geschichte hinter dem Bild

Aus der Serie »Demenz«, 2011.

Aus der Serie »Demenz«, 2011. Foto: Cindi Jacobs

Cindi Jacobs

Ein Stück aus dem realen Leben

TEXT – KAY MICHALAK Fast wirkt es wie eine Szene aus einem Thaterstück. Ein Vorhang, der das Bild zu beiden Seiten einfasst, alles in ähnlichen apricot-roten Tönen, ein leerer Sessel im Vordergrund. Ein alter Mann, der mit nur hauchdünnem Abstand vor einer Wand steht, sein unscharfer Schatten an der Wand. Die Zeit scheint still zu stehen. Es ist eines dieser Bilder, die ich nicht wieder loswerde, es beunruhigt, es verstört auf eine ganz besondere Art. mehr...

FREELENS Gemeinschaftsprojekt

Arbeiten aus dem Fotoworkshop »Meine (neue) Welt«, in dem geflüchtete Jugendliche aus der Erstaufnahmestelle gemeinsam mit Jugendlichen aus Suhl ihre Lebensumfelder dokumentierten.

Arbeiten aus dem Fotoworkshop »Meine (neue) Welt«, in dem geflüchtete Jugendliche aus der Erstaufnahmestelle gemeinsam mit Jugendlichen aus Suhl ihre Lebensumfelder dokumentierten. Foto: Meine (neue) Welt

Nora Klein

»Die Geflüchteten tanzten nur miteinander – das wollte ich ändern«

Für ihr Projekt »Meine (neue) Welt« hat die Fotografin Nora Klein junge Menschen aus einer Erstaufnahmestelle in Suhl mit ortsansässigen Jugendlichen zusammengeführt und ihnen einfache Kameras in die Hand gedrückt. Daraus entstanden nicht nur neue Bekanntschaften, sondern auch erstaunliche Bildergebnisse. Peter Lindhorst sprach mit ihr über den integrativen Fotoworkshop. Eine Auswahl der in Suhl entstandenen Arbeiten ist noch bis zum 31. März 2016 in der Ausstellung »Bitte warten…« in der FREELENS Galerie zu sehen. In mehr...

FREELENS Gemeinschaftsprojekt

In den Zelten des Flüchtlingslagers Kuschtapa in der Nähe von Erbil im Irak leben bis zu zwölf Personen. Es gibt keinerlei Privatsphäre, oft gibt es Streit.

In den Zelten des Flüchtlingslagers Kuschtapa in der Nähe von Erbil im Irak leben bis zu zwölf Personen. Es gibt keinerlei Privatsphäre, oft gibt es Streit. Foto: Felix Kleymann

Felix Kleymann

»Ich wollte dagegen am eigenen Leib spüren, was es bedeutet, auf so einer Flucht zu sein«

Felix Kleymann flog dorthin, woher die Flüchtlinge kommen. Und reiste mit ihnen zurück nach Deutschland. Fahrt im Schlauchboot inklusive. Frank Keil führte mit ihm ein Gespräch. Bilder aus der Arbeit »Escaping Death – Syrian Refugees« sind noch bis zum 31. März 2016 in der Ausstellung »Bitte warten…« in der FREELENS Galerie zu sehen. In dem Gemeinschaftsprojekt dokumentieren FREELENS Fotografen die Situation von Flüchtlingen. Sie begleiten die Menschen in ihren Herkunftsländern und auf ihrem langen Weg mehr...