20. September bis 18. Oktober 2015

Aus dem Fotozyklus »Berliner Mauer«.

Aus dem Fotozyklus »Berliner Mauer«. Foto: Robert Conrad

Robert Conrad

Außer Betrieb

Robert Conrad spricht im Zusammenhang mit dem »Plattensterben« von »toten Häusern als Zeugnis einer totalitären und technokratischen Wohnungspolitik und als heutiges Abfallprodukt einer unzureichenden Strukturpolitik. Eine auf gespenstische Weise mit all ihren Verheißungen stecken gebliebene Moderne. Keine ostalgische Referenz, aber auch kein schadenfroher Abgesang.«

Aus dem Fotozyklus »Plattensterben«.

Aus dem Fotozyklus »Plattensterben«. Foto: Robert Conrad

In der Ausstellung »Außer Betrieb« zeigt der in Greifswald ausgewachsene Fotograf Arbeiten aus den Zyklen »Plattensterben (1997–2010)«, »Stettiner Tunnel (2007)«, »Die Berliner Mauer (1987–91)« und »Belfast (Anfang 1990er Jahre)«. Bereits während seines Architekturstudiums setzte sich Robert Conrad intensiv mit der Entwicklung des industriellen Wohnungsbaus in der DDR auseinander. Die zwischendurch in Verruf geratene, nun wieder attraktiv gewordene »Platte« wurde zu seinem Objekt der künstlerischen Dokumentation.

Mit »Die Berliner Mauer« fertigte Conrad eine aus ca. 5.000 Fotografien bestehende systematische Bestandsaufnahme der 155km langen Grenzbefestigung rund um das damalige Westberlin. Neben Berlin dokumentierte er zu Beginn der 1990er Jahre aber auch die sich ebenfalls im Um- und Aufbruch befindlichen Belfaster Stadtlandschaften, Gebäude und Grenzanlagen.

Aus dem Fotozyklus »Stettiner Tunnel«.

Aus dem Fotozyklus »Stettiner Tunnel«. Foto: Robert Conrad

Die Ausstellung zeigt das On/Off von Gebäuden, Landstrichen, Gegenden, Gebieten je nach aktuell propagierter Notwendigkeit – mit prägenden Folgen für die dort Lebenden. Zugrunde liegt die Beschäftigung mit der Ideologie von Aufbau und Rückbau, Flächenabriss und Neubau, Hochziehen und Stilllegung, Verfall und Leerstand als Zeugen unterschiedlicher Epochen, erlebt nicht nur in der unmittelbaren eigenen Umgebung.

Galerie Bild Plus
Am Goldmannpark 20
12587 Berlin

Telefon 030.88944955
www.galerie-bild-plus.de

Öffnungszeiten
Donnerstag bis Samstag 15.00 bis 19.00 Uhr und nach Vereinbarung