Montag, 9. Mai. 2016, 16 Uhr

Ausstellungsrundgang in Berlin: »Lee Miller – Fotografien« im Martin-Gropius-Bau

Moin moin Kollegen,

heute darf ich euch erneut zu einer interessanten und berührenden Ausstellungsführung mit Dr. Enno Kaufhold einladen: »Lee Miller – Fotografien« im Martin-Gropius-Bau

Hier einige Stichworte des Veranstalters zum Fotografen:
»Lee Miller (1907–1977) ist eine der vielseitigsten US-amerikanischen Fotografinnen und Fotojournalistinnen des 20. Jahrhunderts. Sie hat in ihrem Werkschaffen gegensätzliche Genres wie den Surrealismus, Mode-, Porträt-, Reisefotografie sowie Kriegsberichterstattung vereint. Die Ausstellung führt durch die verschiedenen Lebensstationen der Fotografin von New York, über Paris und Ägypten bis nach Deutschland. Die rund 100 gezeigten Aufnahmen veranschaulichen Lee Millers Leben aus unterschiedlichen Perspektiven: als Assistentin, Muse und Partnerin von Man Ray im Paris der 1930er-Jahre, als Pionierin der Kunstfotografie und als Fotojournalisten während des Zweiten Weltkriegs.«

Ausstellungsrundgang am Montag, den 9. Mai 2016 um 16 Uhr im

Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin
www.gropiusbau.de

Prozedere wie immer: Den Eintritt trägt jeder selbst (7,– Euro / ermäßigt 5,– Euro, auch bei Gruppen ab fünf Personen), die Führung kostet zusätzlich pro Person 6,– Euro.
Bitte verbindliche Anmeldungen an mich (info -ät- ingo-kuzia.de).

Grüße aus der Randlage

Ingo Kuzia