dpa Bilder des Jahres 2015

Bundeskanzlerin Angela Merkel lässt sich nach dem Besuch einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Berlin-Spandau für ein Selfie zusammen mit einem Geflüchteten fotografieren.

Bundeskanzlerin Angela Merkel lässt sich nach dem Besuch einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Berlin-Spandau für ein Selfie zusammen mit einem Geflüchteten fotografieren. Foto: picture alliance/dpa/Bernd von Jutrczenka

Auszeichnungen für Fotografen der dpa

Die Nachrichtenagentur dpa zeichnete am Donnerstag, den 14. April 2016 in Hamburg zum 15. Mal die Leistungen ihrer Fotografen aus. Unter den Gewinnern sind mit Rainer Jensen (1. Platz »Wirtschaft«) und Bernd Thissen (2. Platz »Serien & Reportagen«) auch zwei FREELENS Mitglieder.

Eine Expertenjury wählte besonders überzeugende Aufnahmen aus den sechs Kategorien Politik, Wirtschaft, Sport, Feature & Vermischtes, Kultur & Entertainment sowie Serien & Reportagen aus. Zu bewerten waren knapp 1500 Einsendungen von 71 dpa-Fotografen.

Claus Weselsky, Vorsitzender der Lokführergewerkschaft GDL, vor dem Hauptbahnhof in Berlin.

Claus Weselsky, Vorsitzender der Lokführergewerkschaft GDL, vor dem Hauptbahnhof in Berlin. Foto: picture alliance/dpa/Rainer Jensen

Der erste Preis in der Kategorie Sport ging an Lukas Schulze, der bei der Basketball-EM nach dem Vorrunden-Aus den enttäuschten Dirk Nowitzki aufnahm. In der Kategorie Politik gewann Bernd von Jutrczenka mit seinem Bild von Angela Merkel, die sich für ein Selfie mit einem Geflüchteten fotografieren lässt.

Nach der Terroranschlagsserie in Paris in der Nacht vom 13. auf den 14. November 2015: Einschusslöcher an einem Café in der Rue de la Fontaine-au-Roi in Paris.

Symbol der Liebe gegen den Hass: Nach den Terroranschlägen in Paris im November 2015 steckt eine Rose im Einschussloch einer Fensterscheibe des Café »Bonne Bière«. Foto: picture alliance/dpa/Malte Christians

In der Kategorie Wirtschaft überzeugte Rainer Jensen die Jury mit seinem Bild des energischen Claus Weselsky beim Verlassen eines Taxis vor dem Berliner Hauptbahnhof. Malte Christians erhielt den ersten Preis in der Kategorie Feature & Vermischtes für ein Foto des Café »Bonne Bière« nach den Terroranschlägen in Paris. In der Kategorie Kultur & Entertainment überzeugte Jens Kalaene mit einer Aufnahme des Modedesigners Karl Lagerfeld bei einer Vernissage in Berlin.

Die Jury bildeten Parvin Nazemi (Bildredaktion Der Spiegel), Jörg Buschmann (Leitung Bildredaktion Süddeutsche Zeitung), Petra Göllnitz (Bildredaktion Stern), Tibor Bogun (langjähriger Art Director ZEIT ONLINE, jetzt Ostkreuz Verein), Michael Dilger (Leitung Bildredaktion Die Welt), Georg Hardenberg (Leitung Bildredaktion Super Illu), Frank Toelstede (Bildredaktion BVG Medien KG) und Thorsten Fleischhauer (Leitung Bildredaktion Focus).