Rückblende 2014

09.10.2014, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel wartet mit Mitarbeitern beim Staatsbesuch der polnischen Ministerpräsidentin im Bundeskanzleramt.

09.10.2014, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel wartet mit Mitarbeitern beim Staatsbesuch der polnischen Ministerpräsidentin im Bundeskanzleramt. Foto: Stefan Boness/Ipon

Preisverleihung

Die Sieger der 31. Rückblende stehen fest

Es sind der Fotograf Stefan Boness und der Karikaturist Klaus Stuttmann. Beide konnten die Jury des deutschen Preises für politische Fotografie und Karikatur überzeugen, der von der Landesvertretung Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) veranstaltet wird. Überreicht wurden die Preise am Montagabend in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin.

Den mit 7.000 Euro dotierten ersten Preis erhielt FREELENS-Mitglied Stefan Boness für ein Bild, das Bundeskanzlerin Angela Merkel inmitten nur schemenhaft in einer Scheibe gespiegelter Herren zeigt. Boness arbeitet seit 1997 als freiberuflicher Fotojournalist und veröffentlicht in zahlreichen nationalen und internationalen Magazinen und Zeitungen, unter anderem in Stern, Spiegel, Die Zeit, FAZ, taz, Times und Guardian. Seine Fotoprojekte führten ihn nach Eritrea, Laos, Vietnam, Japan, Russland, Italien, England, Belgien und Weissrussland.

An der Rückblende 2014 nahmen 235 Fotografen und 60 Karikaturisten teil. Für den Wettbewerb zum deutschen Preis für politische Fotografie und Karikatur wurden insgesamt genau 1.100 Arbeiten eingereicht.

Den Leica Camera Preis (2. Fotopreis der Rückblende) erhielt Sebastian Bolesch, der 3. Fotopreis der Rückblende wurde an Axel Heimken (dpa) vergeben. Die beiden Sonderpreise »Das scharfe Sehen« gingen an Oliver Lang und Thomas Wieck. Der 1. Preis in der Kategorie »Politische Karikatur« wurde an Klaus Stuttmann (Der Tagesspiegel) verliehen.

28.01.2014, Eisenhüttenstadt: Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg (ZABH) in Eisenhüttenstadt, Abschiebegewahrsam.

28.01.2014, Eisenhüttenstadt: Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg (ZABH) in Eisenhüttenstadt, Abschiebegewahrsam. Foto: Sebastian Bolesch

15.08.2014, Hohn bei Rendsburg: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen steht auf dem Nato-Flugplatz Hohn vor einer Transall der Bundeswehr.

15.08.2014, Hohn bei Rendsburg: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen steht auf dem Nato-Flugplatz Hohn vor einer Transall der Bundeswehr. Foto: Axel Heimken/dpa

Erneut erscheint zur Rückblende ein Katalog. Er zeigt eine Auswahl der zum Wettbewerb eingereichten Fotos und Karikaturen. Die Ausstellung der Rückblende 2014 ist vom 28. Januar bis 1. März 2015 zunächst in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin zu sehen.

Weitere Ausstellungstermine sowie alle Siegerinnen und Sieger unter: www.rueckblende.rlp.de