Kalender 2016

»Dit is och Berlin« – ein Kalender, der dazu einlädt, Berlin neu zu entdecken.

»Dit is och Berlin« – ein Kalender, der dazu einlädt, Berlin neu zu entdecken. Foto: Holger Much

Holger Much

»Dit is och Berlin«

Von der Bockwindmühle bis zur Abteibrücke – der Berliner Fotograf Holger Much präsentiert in seinem neuen Kalender zwölf Bezirke mit zwölf Motiven.

Der Kalender »Dit is och Berlin« zeigt die Hauptstadt von einer (vielleicht) weniger bekannten Seite. Mit dem Titel auf Berlinerisch möchte Holger Much bewusst darauf hinweisen, dass Berlin mehr als »nur« das Brandenburger Tor zu bieten hat. So ist für viele der Bezirk Marzahn der Inbegriff des Plattenbaus. Wenige wissen aber, dass es dort einen alten Dorfkern mit historischer Bockwindmühle gibt. Somit ist der Kalender nicht nur für Berlinfreunde und Besucher, sondern auch für die Berliner selbst interessant, um Berlin einmal neu zu entdecken.

news-DitisochBerlin-Much-03»Dit is och Berlin«
Monatskalender 2016 (14 Seiten)
Unterhaching, Calvendo Verlag GmbH, 1. Auflage 2015.

Der Kalender wird im Printing-on-Demand-Verfahren gedruckt und ist ab sofort in folgenden Formaten erhältlich:

Tischkalender 2016 (DIN A5 quer)
ISBN 978-3-664-59151-0
18,90 Euro

Wandkalender 2016 (DIN A4 quer)
ISBN: 978-3-664-59153-4
19,90 Euro

Wandkalender 2016 (DIN A3 quer)
ISBN 978-3-664-59152-7
29,90 Euro

Wandkalender 2016 (DIN A2 quer)
ISBN 978-3-664-59154-1
49,90 Euro

Holger Much, geboren 1972 in Berlin-Tiergarten und aufgewachsen in Kreuzberg, arbeitet als freier Fotojournalist überwiegend für Bildagenturen, die Tagespresse sowie für Kunden aus den Bereichen Wirtschaft und Medien. Neben »Dit is och Berlin« sind von Holger Much bereits zwei Kalender im Calvendo Verlag erschienen: »Faszination Dubai« und »Faszination Edinburgh«. Beide Kalender wurden 2016 neu aufgelegt.

Mehr Infos unter:
www.fotodesigner-berlin.com/projekte/projekte-kalender/