Schwerpunktthema

In unserem Podcast spricht Susanne Krieg (links) mit Social-Media-Beraterin Kristina Kobilke über die Fotosharing-Plattform Instagram.

In unserem Podcast spricht Susanne Krieg (links) mit Social-Media-Beraterin Kristina Kobilke über die Fotosharing-Plattform Instagram. Foto: Henning Bode

Social Media für Fotograf*innen

Instagram für Fotograf*innen: Ein Podcast-Gespräch mit Kristina Kobilke

TEXT UND GESPRÄCH – SUSANNE KRIEG

Hurra! Innerhalb unseres Schwerpunktthemas starten wir heute mit einer kleinen Podcast-Serie, in der wir mit Experten und Insidern über Social Media diskutieren wollen. Den Auftakt macht unser Gespräch mit Kristina Kobilke über die Fotosharing-Plattform Instagram.

Die Hamburgerin ist Trainerin und Coach, sie berät Unternehmen, Agenturen und Verlage darin, digitales Know-how für Marketing und Kommunikation aufzubauen. Zu ihren Kernthemen gehört dabei Instagram, ein Foto-Netzwerk, über das inzwischen 400 Millionen Menschen Bilder hochladen und teilen. Am 30. Juni 2017 erscheint Kristinas neues Buch, in dem sie etwa erklärt, nach welchen Regeln die Plattform funktioniert, wie man dort effektive Strategien entwickelt und wodurch sich eigentlich ein sogenannter »Instagram-Influencer« auszeichnet.

Grund genug, vorab mit Kristina über den Onlinedienst zu sprechen und mehr darüber zu erfahren, welche Chancen die Plattform für professionelle Fotografen birgt.

Herausgekommen ist dabei eine dreiviertel Stunde geballtes Instagram-Wissen, die jetzt zum Nachhören bereit steht.

400 Millionen Nutzer checken tagtäglich Instagram. Was genau suchen all diese Menschen auf der Plattform und wie können professionelle Fotografen dies für sich nutzen? Foto: Henning Bode

So wollten wir von ihr wissen, ob Instagram wirklich immer noch die Filterhölle und Lifestyleoase ist, als die der Kanal einst verschrien war. Spielen Authentizität und Qualität inzwischen eine größere Rolle? Welche Themen sind besonders populär? Wie funktioniert die Bildsprache und welchen Einfluss hat sie mittlerweile auf die Art und Weise, wie wir Bilder konsumieren? Wo liegen neue Geschäftsfelder für professionelle Fotografen und wie baut man eigentlich Reichweite auf?

Hier geht’s zu unserem 45-minütigen Podcast mit geballtem Instagram-Wissen.

Kristinas persönliche Tipps für zwei tolle, in erster Linie journalistisch ausgerichtete Instagram-Profile sind übrigens der des Fotografen Brandon Stanton und der Account, den National Geographic betreibt.

Ebenfalls erwähnt wird im Podcast der Account der aus Hamburg stammenden »Hansegang«.


Susanne Krieg
Journalistin mit einer Leidenschaft für multimediale Inhalte. Nach über zehn Jahren als GEO-Redakteurin arbeitet die inzwischen zertifizierte Social-Media-Managerin als Texterin und Dozentin für crossmediale Themen.
www.susanne-krieg.de