Straßenfotografie

Am Damaskustor der Altstadtmauer verkaufen Beduinen Gemüse, Kräuter, Öle und andere Produkte.

Am Damaskustor der Altstadtmauer verkaufen Beduinen Gemüse, Kräuter, Öle und andere Produkte. Foto: Tom Krausz

Iris Berben & Tom Krausz

Jerusalem – Menschen und Geschichten einer wundersamen Stadt

Tom Krausz ist den Widersprüchen und Reizen Jerusalems erlegen und fährt seit vielen Jahren immer wieder in die heilige Stadt, in deren Gassen das Nebeneinander der Religionen und Kulturen alltäglich ist. Seine Fotografien sind spontane bildliche Notizen von eigener Kraft und Schönheit.

»Das eigentliche Abenteuer entsteht, wenn sich auf den Straßen kleine Szenen darstellen, die viel über den Alltag in dieser Stadt erzählen. Für mich ist Jerusalem das komprimierte Geschehen, was stellvertretend das Zusammenleben aller Menschen ausmacht«, so Tom Krausz.

Orthodoxe Juden an der Westmauer des historischen Tempels.

Orthodoxe Juden an der Westmauer des historischen Tempels. Foto: Tom Krausz

Im September erscheint »Jerusalem – Menschen und Geschichten einer wundersamen Stadt« mit Texten von Iris Berben, die die Leidenschaft für diesen Ort mit Tom Krausz teilt. Das Buch lädt ein zu einem Streifzug durch diese Stadt, die historisch, kulturell und politisch einmalig ist, in der sich Christentum, Islam und Judentum eine wundersame Altstadt teilen. Iris Berben und Tom Krausz erzählen von den Gerüchen und Geräuschen, gehen über die Souks und in die Basare, lassen uns in Wort und Bild teilhaben am Leben der Menschen.

Zwei junge palästinensische Frauen in der Jaffa Street.

Zwei junge palästinensische Frauen in der Jaffa Street. Foto: Tom Krausz

Eine Gruppe Ordensschwestern wartet auf den Einlass zum Tempelberg.

Eine Gruppe Ordensschwestern wartet auf den Einlass zum Tempelberg. Foto: Tom Krausz

Als Tom Krausz in den achtziger Jahren anfing, in Jerusalem zu fotografieren, war es für ihn wie eine Wanderung zwischen Orient und aufkommender Moderne. Muslime in kostbaren Gewändern, Esel und Kamele erinnerten an 1001 Nacht, Telefonzellen und Taxis deuteten bereits den Wandel an.

Nach wie vor ist die Straßenfotografie in Jerusalem für Tom Krausz ein abwechlsungsreiches kleines Abenteuer. »Das schnelle Foto und somit ein ständiges waches Beobachten des Geschehens auf der Straße ist meiner Meinung nach nötig, da sich zwischenmenschliche Szenen oder besondere Augenblicke in dieser Stadt hektischer abspielen als in vergleichbaren anderen großen Städten«, erläutert der Fotograf.

news-krausz-jerusalem-cover

 

Iris Berben & Tom Krausz
Jerusalem – Menschen und Geschichten einer wundersamen Stadt
Corso Verlag, 2015, ca. 128 Seiten, zahlreiche Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag, 20,5 x 25,5 cm, 28,– Euro, EAN 978-3-7374-0715-1, erscheint im September 2015