Lumix Festival 2016

Besucher auf dem Ausstellungsgelände des 4. Lumix Festivals 2014 in Hannover.

Besucher auf dem Ausstellungsgelände des 4. Lumix Festivals 2014 in Hannover. Foto: Philipp Claudio Sann

Bewerbungszeitraum gestartet

Jetzt Reportage, Essay oder Serie einreichen

Seit 1. November ist die komplett überarbeitete Website des Lumix Festivals freigeschaltet – ein Besuch lohnt sich! Bis zum 31. Januar 2016 können junge Fotograf*innen bis 35 Jahre ihre Reportagen, Essays und Serien mit journalistischem Charakter einreichen, um in einer der 60 Ausstellungen dabei zu sein. Das 5. Festival für jungen Fotojournalismus – in dessen Rahmen u.a. der mit 10.000 Euro dotierte FREELENS Award verliehen wird – findet vom 15. bis 19. Juni 2016 in Hannover statt.

Das Lumix Festival für jungen Fotojournalismus in Hannover zeugt von der Kraft des Fotojournalismus in einer bildorientierten Welt. Es zeigt Bilder, die das Leben der Menschheit in all seinen Facetten kommunizieren und unsere Wahrnehmung von der Welt prägen. Der Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover und der Verein zur Förderung der Fotografie in Hannover e.V. sind die Organisatoren des Festivals – unterstützt werden sie auch beim fünften Festival von FREELENS.

Claire Winkler zeigt Schülern der 5. Klasse der Fotografie-AG des Gymnasiums Barsinghausen auf dem Lumix Festival 2012 ausgewählte Arbeiten.

Claire Winkler zeigt Schülern der 5. Klasse der Fotografie-AG des Gymnasiums Barsinghausen auf dem Lumix Festival 2012 ausgewählte Arbeiten. Foto: Daniel Ludwig Schoepfer

Fotografengespräch mit Casper Hedberg während des 4. Lumix Festivals 2014 in den Gärten des Wandels.

Fotografengespräch mit Casper Hedberg während des 4. Lumix Festivals 2014 in den Gärten des Wandels. Foto: Frederik Ferschke

Studierende und professionelle Fotoreporter aus aller Welt können sich für die Teilnahme am Lumix Festival bewerben. Portfoliosichtungen, Vorträge, Podiumsdiskussionen und eine Fototechnik-Schau werden das Rahmenprogramm bilden. Das Festival soll Diskussionsplattform, Bilderschau und Talentforum zugleich sein – für professionelle Bildredakteure, Fachpublikum und alle Fotointeressierte.

Hier geht’s direkt zu den Teilnahmebedingungen.