Crowdfunding

»Nutzt die Hilfsmittel die euch das Leben erleichtern und macht dafür halt Bungee Jumping oder backt Kuchen! Ganz egal, aber schränkt euch nicht ein, in der Hoffnung dadurch näher an der Norm zu sein.« Lisa Schmidt.

»Nutzt die Hilfsmittel die euch das Leben erleichtern und macht dafür halt Bungee Jumping oder backt Kuchen! Ganz egal, aber schränkt euch nicht ein, in der Hoffnung dadurch näher an der Norm zu sein.« Lisa Schmidt. Foto: Johannes Mairhofer

Johannes Mairhofer

#keinwiderspruch

Der Finanzierungszeitraum auf startnext läuft bis zum 28. Juni 2015.

Mit einer Behinderung seinen Weg gehen und erfolgreich spannende Projekte umsetzen klingt für viele wie ein Widerspruch. Aber ist es das? Die Menschen aus dem Projekt »Kein Widerspruch« sehen es anders. Zu Recht.

Menschen mit körperlichen Einschränkungen, Menschen mit Lernschwierigkeiten oder Menschen mit psychischen Erkrankungen wird oft weniger zugetraut als den sogenannten »Normalos«. Hier fällt oft das Wort »trotz«. Jemand ist dann z.B. erfolgreich trotz seiner vermeintlichen Einschränkungen. Das klingt oft so als ob es ein Widerspruch wäre, erfolgreich zu sein, wenn man eine Behinderung hat. Vor ca. 2 Jahren startete Johannes Mairhofer daher das Projekt »Kein Widerspruch«.

Seitdem traf und fotografierte er etwa 30 Personen mit Behinderung, die alle etwas Tolles machen. Und zwar wegen und nicht trotz der Behinderung. Auf www.keinwiderspruch.de werden diese Menschen, die sich mit ihrer Behinderung arrangiert oder auch die Vorteile darin entdeckt haben, vorgestellt.

Aus den Texten und den Fotos sollen nun ein Hörbuch sowie ein gedrucktes Magazin entstehen. Das Buch wird professionell gestaltet, lektoriert und gedruckt, das Hörbuch von Profisprechern im Studio produziert. Um dies zu finanzieren, läuft noch bis zum 28. Juni 2015 die Finanzierungsphase auf startnext.