Neuer Online-Shop

Luisa ist Nomadin wie schon ihre Eltern und Großeltern. Anders als ihre Vorfahren lebt sie von kleinen Jobs, von Tag zu Tag. Der Regenwald, der einst die Lebensgrundlage bot, ist partiell verschwunden. Departamento Beni, Bolivien.

Luisa ist Nomadin wie schon ihre Eltern und Großeltern. Anders als ihre Vorfahren lebt sie von kleinen Jobs, von Tag zu Tag. Der Regenwald, der einst die Lebensgrundlage bot, ist partiell verschwunden. Departamento Beni, Bolivien. Foto: Mads Nissen/laif

»laif gallery«

In dem neuen Online-Shop »laif gallery« werden besondere Arbeiten ausgewählter laif-Fotografen und Fotografinnen gezeigt, unter ihnen André Lützen, Jörg Gläscher, Marcus Höhn, Mads Nissen und Berthold Steinhilber.

Damit eröffnet die renommierte Agentur laif seine fotografische Schatztruhe für alle fotoaffinen Privatpersonen, Fotokunst-Liebhaber, und -Sammler, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen – kurz allen an Fotokunst Interessierten, die in der »laif gallery« Fine Art Prints in Galerie-Qualität erwerben wollen.

Medicine Lake im Jasper Nationalpark, Alberta, Kanada.

Medicine Lake im Jasper Nationalpark, Alberta, Kanada. Foto: Thomas Linkel

In der »laif gallery« findet man zu ganz unterschiedlichen Themenwelten Fotokunst in ausgewählter Qualität. Die Werke sind mal ein Abbild der Realität und authentisch, mal kreativ künstlerisch produziert. Was sie eint, ist das Außergewöhnliche. Ob man sich für Landschafts- oder Architekturfotografie, für zeitgenössische Dokumentation bildjournalistischer Themen oder auch für illustrative Fotografie interessiert – dort kann man fündig werden.

Regalentwurf von Moebeldesigner Bernd Benninghoff. Einzigartig an diesem Regal ist die Art, wie es befestigt wird: Durch Bänder und Schnallen. Ein praktisches Regalsystem, dass schnell auf- und abgebaut werden kann und sehr flexibel und individuell anpassbar ist. Das Regal wird von der Firma JANUA produziert.

Regalentwurf von Moebeldesigner Bernd Benninghoff. Einzigartig an diesem Regal ist die Art, wie es befestigt wird: Durch Bänder und Schnallen. Ein praktisches Regalsystem, dass schnell auf- und abgebaut werden kann und sehr flexibel und individuell anpassbar ist. Das Regal wird von der Firma JANUA produziert. Foto: Thomas Ebert

Die Prints sind in unterschiedlicher Größe und Auflage zu moderaten Preisen erhältlich; dazu bietet die Galerie auch einen Rahmenservice an.

Zum Start ist das Angebot noch klein – aber fein. Es soll sukzessive weiter ausgebaut werden.

Feldwebellehrgang auf dem Truppenübungsplatz Hammelburg. Aus der Serie »Der Tod kommt später, vielleicht«.

Feldwebellehrgang auf dem Truppenübungsplatz Hammelburg. Aus der Serie »Der Tod kommt später, vielleicht«. Foto: Jörg Gläscher/laif

Hier kann in dem seit Mitte Juni 2015 bestehenden Shop gestöbert werden.