Junger Fotojournalismus in Hannover

Besucher des 5. Lumix Festivals 2016 in Hannover.

Besucher des 5. Lumix Festivals 2016 in Hannover. Foto: Anastasia Shvachko

Bewerbungszeitraum gestartet

Lumix Festival 2018 – jetzt bewerben!

Vom Mittwoch, den 20. Juni bis Sonntag, den 24. Juni 2018 findet das 6. Lumix Festival für jungen Fotojournalismus auf dem Expo-Gelände in Hannover statt. Veranstalter des Festivals sind erneut der Verein zur Förderung der Fotografie in Hannover e.V. und die Hochschule Hannover. Als Hauptsponsor und Namensgeber des Festivals ist zum sechsten Mal Panasonic mit seiner Kameramarke Lumix dabei, als wichtigster Unterstützer FREELENS.

Neben den Ausstellungen in mehreren Pavillons auf dem ehemaligen Expo-Gelände wird es erneut eine große Open-Air-Ausstellung in den »Gärten im Wandel« geben. Insgesamt werden wieder 60 Reportagen, Serien und Essays mit etwa 1.500 Fotografien zu sehen sein.

Das Containerdorf, in dem Hochschulen, Redaktionen, Verbände, Initiativen und Fotografen-Kollektive Arbeiten zeigen und für sich werben können, soll nach der Premiere im Jahr 2016 diesmal noch größer werden. Im Hörsaal des Design Centers wird es acht Vorträge international renommierter Fotografinnen und Fotografen zu sehen geben und das Atrium ist erneut Austragungsort einer Fototechnik-Messe.

Auch 2018 wird es neben den 60 Fotoaustellungen wieder ein umfangreiches Begleitprogramm mit Veranstaltungen im Containerdorf und Vorträgen internationaler Fotograf*innen geben.

Auch 2018 wird es neben den 60 Fotoaustellungen wieder ein umfangreiches Begleitprogramm mit Veranstaltungen im Containerdorf und Vorträgen internationaler Fotograf*innen geben. Foto: Sebastian Dorbrietz

Fotografinnen und Fotografen bis zum Alter von 35 Jahren können sich bis zum 31. Januar 2018 über die Festival-Website für das Ausstellungsprogramm bewerben.

Die beste Arbeit des Festivals wird mit dem FREELENS Award, dotiert mit 10.000 Euro, ausgezeichnet.

Alle beim Lumix Festival ausgestellten Arbeiten nehmen außerdem an den Wettbewerben um den mit 5.000 Euro dotierten Lammerhuber Photography Award für die beste Alltagsgeschichte, den mit 1.000 Euro dotierten Nachhaltigkeitspreis der Umweltdruckerei für die beste Geschichte zum Thema Umwelt sowie den ebenfalls mit 1.000 Euro dotierten Publikumspreis der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung teil.

Panasonic lobt zusätzlich erneut den Lumix Multimedia Award für die beste Multimedia-Geschichte aus. Bewerbung unter: www.fotofestival-hannover.de/bewerbung/lumix-multimedia-award.html

»Nachdem 2016 an den fünf Festivaltagen weit über 30.000 Besucher kamen, rechnen wir für 2018 mit einem weiteren Anstieg der Besucherzahlen«, sagt Prof. Rolf Nobel, Festivalleiter und ehemaliger Fotografieprofessor der Hochschule Hannover.