11. September bis 30. Oktober 2015

Spielende Kinder in einem an der Straße abgestellten PKW-Wrack, Halle an der Saale, September 1990.

Spielende Kinder in einem an der Straße abgestellten PKW-Wrack, Halle an der Saale, September 1990. Foto: Jürgen Hermann Krause

Jürgen Hermann Krause

Ostblick ’90 – Street Photography aus den letzten Tagen der DDR

1990 reiste der junge Fotoingenieurstudent Jürgen Hermann Krause von Köln aus mehrere Male für einen Kamerahersteller in die noch wenige Monate existierende DDR. Er war auf Promotion-Tour für Minolta – damals einer der führenden Hersteller von Spiegelreflexkameras. Krause war so fasziniert von der ihm fremden Welt, dass er jede freie Minute loszog, um auf den Straßen von Cottbus, Chemnitz, Halle und Dresden zu fotografieren.

Hauptbahnhof Dresden, Mai 1990.

Hauptbahnhof Dresden, Mai 1990. Foto: Jürgen Hermann Krause

Puschkinstraße, Halle an der Saale, September 1990.

Puschkinstraße, Halle an der Saale, September 1990. Foto: Jürgen Hermann Krause

Der in Castrop-Rauxel aufgewachsene Fotograf kannte die DDR nicht und so war es für ihn fast eine Zeitreise in eine fremde und im Untergang begriffene Welt. Jürgen Hermann Krause schuf Bilder von Straßenszenen, die stark an die Großen der Street Photography wie Henri Cartier-Bresson oder René Burri erinnern. Seine Aufnahmen hat er durchweg als sogenannte Lith-Prints ausgearbeitet, ein Schwarzweiß-Printverfahren, das sehr starke Kontraste und monochrome Farbtöne erzeugt. Dabei brachte Krause seine Bilder gewissermaßen an ihren Entstehungsort zurück: für seine Abzüge verwendete er das damals in der DDR produzierte Fotopapier der Marke ORWO. Die Serie ist bislang unveröffentlicht und wird erstmals im Rahmen der Ausstellungsreihe »Die Stilllegung der Zeit« in der schaelpic photokunstbar gezeigt.

Am Morgen. Putzfrau macht im Eingang einer Nachtbar ein kurze Pause, Cottbus, Mai 1990.

Am Morgen. Putzfrau macht im Eingang einer Nachtbar ein kurze Pause, Cottbus, Mai 1990. Foto: Jürgen Hermann Krause

Im Rahmen der Vernissage am 11. September 2015 ab 19.00 Uhr wird der Fotokünstler live demonstrieren, wie er einen Abzug im Lith-Printverfahren anfertigt. Hierzu wird die schaelpic photokunstbar in eine temporäre Dunkelkammer verwandelt.

schaelpic photokunstbar
Schanzenstraße 27 (Nähe E-Werk)
51063 Köln

www.schaelpic.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung