16. Oktober bis 21. Oktober 2017

Produktion Blindenfußball im FREELENS Multimedia Workshop.

Uwe H. Martin & Oliver Eberhardt

25. FREELENS Multimedia Workshop

Damit eine Multimediageschichte richtig zündet, muss einiges zusammenkommen: Die Fotos müssen fesseln, indem sie den richtigen Moment einfangen. Der O-Ton muss Geschichten liefern, Geräusche und Atmosphären müssen Resonanz entfalten und vorwärts treiben. Die Video-Sequenzen dürfen nicht aussehen wie Onkel Walters wackelnde Urlaubsfilmchen. Und vor allem braucht die Geschichte – eine Geschichte. Und die braucht eine Dramaturgie. Eine gute Geschichte ist das Kernstück jeder Multimediaproduktion. Sie entsteht nicht durch teure Technik, sondern weil die Erzähler das mehr...

Dienstag, 25. Juli 2017, 18:30 Uhr

Themenabend »Versicherungen« bei den Fotograf*innen in Nordbayern

Liebe Kolleginnen und Kollegen, das 3. Regionalgruppentreffen steht nun am 25. Juli 2017 an. Wir treffen uns um 18:30 Uhr im Studio von Peter Roggenthin, Adamstraße 37 in 90489 Nürnberg (Achtung: Rückgebäude).   Thema des Abends werden Versicherungen sein. Als Gast haben wir den Referenten Markus Hoffmann, Leiter der Verkaufsregion Südost von der Allianz eingeladen, der in einer Gesprächsrunde Euch viele Hinweise, Tipps und Tricks geben wird. Es wird also keine Folienschlacht und auf keinen mehr...

Schwerpunktthema

Ein wenig Lesestoff zum Thema Social Media für zwischendurch.

Social Media für Fotograf*innen

Ins Netz gegangen #01: Linktipps zu Social Media

TEXT – SUSANNE KRIEG Etwas Lesestoff für zwischendurch gefällig? Dann schaut euch mal diese fünf Links rund um Social Media an, die wir frisch aus dem Netz gefischt haben. Unsere Lektüreliste startet mit der guten Frage, warum wir es Google, Facebook und Co. immer noch so leicht machen, unser Daten zu sammeln, streift den 10. iPhone-Foto-Award, beschäftigt sich mit dem neuen Gesetz gegen Hasskommentare, der Zukunft des Journalismus und endet schließlich mit einem Automaten auf mehr...

20. Juli bis 20. August 2017

Belén Bajo, Peru, auch das Venedig des Regenwaldes genannt. Aufgrund des schwankenden Wasserstands des Amazonas versinkt der Slum auf Stelzen vier Monate im Jahr teilweise im schlammigen Wasser.

Mads Nissen

»Amazonas« in der GAF

Mit der ungeschönten und gleichzeitig poetischen Arbeit »Amazonas« nimmt der dänische Dokumentarfotograf Mads Nissen den Betrachter mit auf eine faszinierende Reise tief in die Regenwälder Südamerikas. Seine fotografische Themenstellung umkreist Modernität und Tradition, menschliche Instinkte und Verlangen sowie verborgene Kulturen inmitten des Dschungels. Tief im größten Regenwald der Erde schließt er sich einer Familie der Chimane-Nomaden an, welche Gebiete fernab der Zivilisation durchwandern. Er fotografiert habgierige Goldgräber, die für Geld ihre Leben riskieren um es mehr...

Preisverleihung in Berlin

Aus der Serie »How is Life?«.

n-ost-Reportagepreis 2017 für Hannes Jung

Am Donnerstagabend, 29. Juni 2017, wurde im Grünen Salon der Volksbühne Berlin zum elften Mal der n-ost-Reportagepreis 2017 verliehen. Im Mittelpunkt der Preisverleihung standen die neun nominierten Reportagen aus Litauen, Russland, Albanien, Bergkarabach, Kosovo, Griechenland und der Slowakei. Außerdem wurden die Gewinner des Recherchepreises Osteuropa gekürt. Aus insgesamt 143 Einreichungen wählten die Jurys für die Bereiche Textreportage, Fotoreportage und Radioreportage drei Preisträger aus. Unter den Fotografen setzte sich FREELENS Mitglied Hannes Jung mit seiner Fotoreportage mehr...