1. August bis 9. September 2017

Aufräumarbeiten im Bremer Weserstadion. Aus der Ausstellung »Putzen«.

Aufräumarbeiten im Bremer Weserstadion. Aus der Ausstellung »Putzen«. Foto: Silke Kirchhoff

Silke Kirchhoff & Isabel Winarsch

Putzen

»Irgendwer wird das schon sauber machen…«

putzen, von spätmittelhochdeutsch butzen, zu: butzen = (Schmutz)klümpchen, Butzen; ursprünglich = einen Butzen entfernen (Quelle: Duden)

Überall wird fortwährend geputzt: im Bahnhof, auf der Straße, im Zoo oder im Bauch eines Schiffes. Die Fotojournalistinnen Silke Kirchhoff und Isabel Winarsch haben mit der Kamera einen Blick hinter die Kulissen geworfen: Sie würdigen mit ihren Bildern die Menschen, die Bremen und Bremerhaven sauber halten. Und sie machen die Arbeit sichtbar, die oft nicht wahrgenommen wird.

Schiffsputzer. Aus der Ausstellung »Putzen«.

Schiffsputzer. Aus der Ausstellung »Putzen«. Foto: Isabel Winarsch

Zu sehen sind je fünf Fotoserien der beiden Fotografinnen. Silke Kirchhoff hat Straßenreiniger begleitet, den Zoo am Meer und das Theater Bremen sowie das Weserstadion besucht, wo sie die Reinigungskräfte sowohl auf der Tribüne als auch im Toilettenbereich porträtiert hat. Isabel Winarsch hat die Arbeit der Reingungskräfte im Hotel, im Fitnessstudio, im Bahnhof und im Instandhaltungswerk der Deutschen Bahn dokumentiert. Schließlich ist sie mit Schiffsputzern in das Innere eines Schiffes gestiegen.

Ausstellungseröffnung am Dienstag, den 1. August 2017 um 20 Uhr. Es sprechen Olaf Damerow, Gewerkschaftssekretär, Gebäudereiniger-Handwerk, Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt und Peter Schenk, Kulturreferent der Arbeitnehmerkammer Bremen.

Galerie im Vegesacker Geschichtenhaus
Zum Alten Speicher 5a
28759 Bremen-Vegesack

Öffnungszeiten
Dienstag bis Samstag 10 bis 16 Uhr
Eintritt: nach eigenem Ermessen zwischen 1 und 5 Euro

Die Ausstellung ist eine Zusammenarbeit der Arbeitnehmerkammer Bremen mit dem Vegesacker Geschichtenhaus.