17. September bis 15. Oktober 2017

2016 fand das RAW Photofestival Worpswede erstmals statt. Ab dem 17. September 2017 wird der Künstlerort erneut für vier Wochen ganz im Zeichen zeitgenössischer Fotografie stehen.

2016 fand das RAW Photofestival Worpswede erstmals statt. Ab dem 17. September 2017 wird der Künstlerort erneut für vier Wochen ganz im Zeichen zeitgenössischer Fotografie stehen. Foto: Roland Wehking

Look Closely

RAW 17 Photofestival Worpswede

Bereits zum zweiten Mal feiert vom 17. September bis 15. Oktober 2017 die Künstlerkolonie Worpswede die zeitgenössische Fotografie. In sechs anspruchsvollen Ausstellungen mit insgesamt 16 Fotografinnen und Fotografen werden aktuelle Tendenzen der Fotografie und Fotokunst präsentiert.

Mit dabei sind: Julia Baier, Emil Gataullin, Volkmar Herre, Hannes Jung, Jonathan D. Kielkowski, Stefan Koch, Christel Kremser, Hans Madej, Peter Mathis, Rolf Nobel, Henner Rosenkranz, Claudia Schiffner, Frank Schinski, Dieter Schmidt, Matthias Schneege und Julia Zimmermann.

Begleitet werden die Hauptausstellungen von einer Open-Air-Ausstellung in der Marcusheide mit großformatigen Landschaftsfotografien Worpsweder Fotografen und Fotografinnen sowie der Reihe »Off Foto // RAW 17«, in der regionale und überregionale Fotografinnen und Fotografen in den Geschäften, Restaurants und Cafés des Ortes aktuelle Werkreihen zeigen. Ziel ist es, den ganzen Künstlerort während des Festivals in Fotografie zu kleiden und zu demonstrieren: »Wir sind Foto!«

Besucher des ersten RAW Photofestivals 2016 in der Galerie ART99 im Kunstcentrum Alte Molkerei, Worpswede.

Besucher des ersten RAW Photofestivals 2016 in der Galerie ART99 im Kunstcentrum Alte Molkerei, Worpswede. Foto: Roland Wehking

Verschiedene Vorträge und Workshops, eine Filmreihe, ein Portfoliowalk, ein Fotomarkt sowie ein Symposium zum Thema »future talks« runden das Festivalprogramm ab, das inhaltlich von dem Leitgedanken »Look Closely« vorangetrieben wird. Dieses Motto soll die Besucher nicht nur auffordern, sich die gezeigten Bilder genau anzusehen, sondern zielt auch darauf ab, sich auf aktuelle Entwicklungen in der Fotografie einzulassen und darüber mit Freunden und fotobegeisterten Besuchern zu diskutieren.

Veranstalter des Festivals ist die Projektgruppe RAW. Kooperationspartner sind die Gemeinde Worpswede, die Deutsche Gesellschaft für Photographie e.V. (DGPh), FREELENS e.V. sowie die Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg (HKS). Schirmherr des Festivals ist erneut Dr. Jörg Mielke, Chef der Niedersächsischen Staatskanzlei in Hannover.

Weitere Informationen zum Festival sowie das komplette Programm finden Sie hier.