2. September bis 27. November 2016

Grand Palais, Paris, France, 2012.

Grand Palais, Paris, France, 2012. Foto: Tilmann Krieg

Tilmann Krieg

Sky.Plane.Girl

»Sky.Plane.Girl« ist weitgehend identisch mit der gleichnamigen Ausstellung von Tilmann Krieg, die im Februar und März 2016 in der Galerie Mansart in Paris gezeigt wurde. Galerist David Gardmer gewann den renommierten Kurator Azad Asifovich für die Konzeption der dreiteiligen Ausstellung.

Into the blue, Awasa, Ethiopia, 2008.

Into the blue, Awasa, Ethiopia, 2008. Foto: Tilmann Krieg

Asifovich destillierte aus Kriegs Arbeiten drei Grundelemente, die die Arbeiten des Künstlers bestimmen:

Sky – symbolisiert die Sehnsucht nach Freiheit und Vollkommenheit.

Plane – ist ein Stück Realität für den Künstler, der sich selbst als Reisenden begreift und tatsächlich seine Werke während des Reisens entstehen lässt und absichtsvoll wieder an die Orte zurückbringt, wo sie entstanden sind.

Girl – ist eines der Hauptmotive der Kunst von Tilmann Krieg, wobei dieses Sujet sich nicht allein auf oberflächlichen Reiz der weiblichen Figur fokussiert, sondern den gesamten Kontext, bis hin zu Alter und Tod beschreibt.

Nightflight, Seoul, South Korea, 2016.

Nightflight, Seoul, South Korea, 2016. Foto: Tilmann Krieg

Der Kurator folgte während der Beschäftigung mit Tilmann Kriegs Arbeiten einer spontanen Assoziation zu dem russischen Kultfilm der Regisseurin Vera Storozheva gleichen Titels.

Dies nicht zuletzt durch die Erkenntnis, dass es sich bei den Arbeiten Kriegs um Werke mit zeitlicher Dimension handelt, also quasi um eine filmische Sichtweise, die sich zu einem Bild kristallisiert.

Green chairs, Paris, France, 2013.

Green chairs, Paris, France, 2013. Foto: Tilmann Krieg

Tilmann Krieg
Sky.Plane.Girl
2. September bis 27. November 2016

Villa Haiss – Museum für zeitgenössische Kunst
Am Park 1
77736 Zell am Hamersbach
http://www.artbischoff.com/

Öffnungszeiten
Donnerstag bis Sonntag 13 bis 18 Uhr