Fotobuch

Orang Utan aus dem Buch »Was macht das Blättertier denn hier?«

Orang Utan aus dem Buch »Was macht das Blättertier denn hier?« Foto: Eva Häberle

Eva Häberle

Was macht das Blättertier denn hier?

Am Bahnhof eines winzigen Örtchens in Cornwall vergessen, saß Eva Häberle auf dem Bordstein und schob Laub hin und her. Aus dem Laub wurde eine Eule. Aus der Eule wurde eine Tierserie und aus der Serie eine Leidenschaft.

Bei der Entstehung ihrer aus Pflanzen komponierten Tiere hängt vieles vom Zufall ab – manchmal gibt eine Pflanzenform ein Tier vor, manchmal kommt Eva Häberle eine Idee, für die sie sich auf Materialsuche in der Natur begibt. Mit viel Fantasie entstehen so die verrücktesten Tiere mit Blüten und Blättern aus Wald und Garten: von Pustepudel bis Birkenbiber, von der Mangold- Mücke bis zum Wirsing-Elefanten.

Wie die Vögel auf der Stange…

Wie die Vögel auf der Stange… Foto: Eva Häberle

Begleitet werden diese zarten Gebilde von Thomas Gsellas humorvoll satirischen Versen mit unerwarteten Wendungen, viel Witz und Hintersinn. Ein ungewöhnliches Buch, das zur Achtsamkeit in der Natur und zum Nachahmen anregt.

Die Multiple Box Hamburg Hamburg zeigt vom 25. Februar bis zum 12. März 2016 rund 50 Bilder der von Eva Häberle aus Pflanzen komponierten Tiere. Buchpräsentation und Ausstellungseröffnung am 25. Februar 2016 um 19 Uhr. Dazu liest Thomas Gsella seine zu jedem Tier verfassten Reimgedichte voller Witz und Hintersinn.

blaettertier-cover
Eva Häberle, Thomas Gsella
Was macht das Blättertier denn hier?
Gebunden, 112 Seiten mit 50 farbigen Abbildungen,
München, Knesebeck Verlag, 2016, 14,95 Euro
ISBN 978-3-86873-883-4

http://www.knesebeck-verlag.de