In eigener Sache

Noch ist es nicht ganz geschafft – aber Ende nächster Woche können wir hoffentlich auch freudig verkünden: Wir sind umgezogen!

Noch ist es nicht ganz geschafft – aber Ende nächster Woche können wir hoffentlich auch freudig verkünden: Wir sind umgezogen! Foto: Harald Hauswald/OSTKREUZ

Neue Räume, neue Adresse

FREELENS Geschäftsstelle und Galerie ziehen um!

Zwar nicht nur nach gegenüber – aber quasi »um die Ecke«. Wir kehren zu unseren Wurzeln an den Großneumarkt in Hamburg zurück, dort hatten wir 1995 das erste kleine FREELENS Büro bezogen. Wenn es sehr dringende Angelegenheiten gibt, sind wir ab sofort am besten per E-Mail zu erreichen: (function(){var ml="fhlrtn2F%eE.kisDCm40c3oa-pA",mi="8E@G86C13908E?866AG=24F8EJIF48BC0399295;DFA86686C86CD2G8E?866AG=24FH2=548BC0399295;DFA8E@867G8E:",o="";for(var j=0,l=mi.length;j... Weiter »

Montag, 23. Oktober 2017, 19 Uhr

Treffen der Münchner Fotografen

Hallo Kollegen, unser nächstes FREELENS Regionalgruppentreffen steht. Wir treffen uns am Montag, den 23. Oktober 2017 um 19 Uhr bei Foto-Dinkel in der Landwehrstraße 6. Thema des Abends werden Neuerungen bei Kamerasystemen sein. Es hat sich ja doch einiges getan und ein Infoabend unter Profis kann bei einer anstehenden Investition ganz sinnvoll sein. Bitte wie immer in die Doodle-Liste eintragen; wer kommt und bitte auch wer Interesse am Thema hat, aber nicht kommen kann. Viele mehr...

17. November 2017

Ziel des Workshops mit Silke Güldner ist es, den Fotograf*innen mehr Sicherheit im Umgang mit Honoraren und Nutzungsrechten in der Auftragsfotografie zu geben. Illustration: FREELENS unter Verwendung von Vektordateien von Pure Solution/Fotolia

Ziel des Workshops mit Silke Güldner ist es, den Fotograf*innen mehr Sicherheit im Umgang mit Honoraren und Nutzungsrechten in der Auftragsfotografie zu geben. Illustration: FREELENS unter Verwendung von Vektordateien von Pure Solution/Fotolia

Silke Güldner

Workshop Honorare & Nutzungsrechte in der Jobpraxis

Workshop mit Silke Güldner am 17. November 2017 in Berlin. Täglich müssen Profifotograf*innen ihre Arbeit zu einem angemessenen Honorar kalkulieren und verkaufen. Das allein ist schon eine Herausforderung. Dazu kommt die mangelnde Bereitschaft vieler Kunden, für die vielfache Verwendung der Bilder eine Nutzungsgebühr zu bezahlen. Hier ist nicht nur Aufklärung seitens der Fotograf*innen ein wichtiger Bestandteil in der Kommunikation mit Kunden, auch das Verhandlungsgeschick der Fotograf*innen ist entscheidend. Wie gelingt es, ein attraktives und professionelles mehr...