17. November 2017

Ziel des Workshops mit Silke Güldner ist es, den Fotograf*innen mehr Sicherheit im Umgang mit Honoraren und Nutzungsrechten in der Auftragsfotografie zu geben. Illustration: FREELENS unter Verwendung von Vektordateien von Pure Solution/Fotolia

Ziel des Workshops mit Silke Güldner ist es, den Fotograf*innen mehr Sicherheit im Umgang mit Honoraren und Nutzungsrechten in der Auftragsfotografie zu geben. Illustration: FREELENS unter Verwendung von Vektordateien von Pure Solution/Fotolia

Silke Güldner

Workshop Honorare & Nutzungsrechte in der Jobpraxis

Workshop mit Silke Güldner am 17. November 2017 in Berlin. Täglich müssen Profifotograf*innen ihre Arbeit zu einem angemessenen Honorar kalkulieren und verkaufen. Das allein ist schon eine Herausforderung. Dazu kommt die mangelnde Bereitschaft vieler Kunden, für die vielfache Verwendung der Bilder eine Nutzungsgebühr zu bezahlen. Hier ist nicht nur Aufklärung seitens der Fotograf*innen ein wichtiger Bestandteil in der Kommunikation mit Kunden, auch das Verhandlungsgeschick der Fotograf*innen ist entscheidend. Wie gelingt es, ein attraktives und professionelles mehr...

Symposium am 7. Oktober 2017

Unter der Leitung von Ditmar Schädel, Vorsitzender der DGPh, werden Lutz Fischmann, Anna Gripp, Andreas Herzau und Peter Liedtke am 7. Oktober 2017 in Worpswede die Chancen und Perspektiven im Berufsfeld Fotografie diskutieren. Foto: DGPh

Unter der Leitung von Ditmar Schädel, Vorsitzender der DGPh, werden Lutz Fischmann, Anna Gripp, Andreas Herzau und Peter Liedtke am 7. Oktober 2017 in Worpswede die Chancen und Perspektiven im Berufsfeld Fotografie diskutieren. Foto: DGPh

DGPh | RAW Photofestival 17

Future Talks: Chancen und Perspektiven

Durch den Paradigmenwechsel zur digitalen Fotografie und netzgestützten Kommunikation hat sich das Berufsbild des Fotografen grundlegend verändert. Unter dem Motto »Future Talks« richtet die Deutsche Gesellschaft für Photographie gemeinsam mit dem Team des RAW Photofestival am 7. Oktober 2017 ein Symposium aus. Renommierte Fotografen, Verbands- und Pressevertreter sowie ein ausgewiesener Social Media Experte werden die Chancen und Perspektiven im Berufsbild Fotograf aufzeigen und diskutieren. Tradierte Aufgabenfelder und damit einhergehende Möglichkeiten, Einnahmen zu erzielen, sind weggebrochen. mehr...

Fotografische Nachlässe

Im Hinblick auf die Sicherung und Zugänglichmachung aktueller und zukünftiger Fotografennachlässe steht die Fotografieszene in Deutschland vor großen Herausforderungen.

Im Hinblick auf die Sicherung und Zugänglichmachung aktueller und zukünftiger Fotografennachlässe steht die Fotografieszene in Deutschland vor großen Herausforderungen. Foto: Thies Rätzke

Netzwerk Fotoarchive goes DGPh

Die Mitglieder von Netzwerk Fotoarchive e.V. und der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) haben beschlossen, die Aktivitäten des Netzwerks Fotoarchive ab sofort unter dem Dach der DGPh fortzuführen. Netzwerk Fotoarchive e.V. war 2011 auf Anregung von Photonews als gemeinnütziger Verein gegründet worden, um Initiativen und fotografische Verbände zur Sicherung fotografischer Nachlässe zu bündeln. Neben der DGPh gehörten Verbände wie FREELENS, BFF und BVPA sowie die Deutsche Fotothek in Dresden zu den Gründungsmitgliedern. Damit mehr...

Urheberrecht

Screenshot: Google Bildersuche

Screenshot: Google Bildersuche

Google-Bildersuche

FREELENS klagt gegen Google

FREELENS reicht beim Landgericht Hamburg Klage gegen Google ein. Nach den USA benutzt Google nun auch in Deutschland die Fotografen als kostenlose Bilderlieferanten. Google hat bisher nur in den USA eine Bildersuche für Googlenutzer angeboten, die im Gegensatz zur bisherigen Darstellung von Thumbnails die jeweiligen Aufnahmen in einer Großansicht zeigt, ohne auf die das Foto enthaltende Website weiterzuleiten. Mittlerweile hat Google diese Funktion auch in Deutschland eingeführt. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes ist es maximal mehr...