6. Juli bis 17. Juli 2016

Donata lag während Depressionen mit ihrem Hund Mikutis (mittlerweile verstorben) zusammen im Bett. Hannes Jung fragt nach dem Grund für die hohe Suizidrate in Litauen – und findet Antworten in den Wechselwirkungen von Individuum und Gesellschaft.

Donata lag während Depressionen mit ihrem Hund Mikutis (mittlerweile verstorben) zusammen im Bett. Hannes Jung fragt nach dem Grund für die hohe Suizidrate in Litauen – und findet Antworten in den Wechselwirkungen von Individuum und Gesellschaft. Foto: Hannes Jung

Ausstellung in der GAF

Bachelor 2016|2

Die aktuellen Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Fotojournalismus und Dokumentarfotografie präsentieren in den Räumen der Galerie für Fotografie (GAF) in der Eisfabrik ihre Abschlussarbeiten. Sie beleuchten in ihren Arbeiten Gesellschaften, die sich im Umbruch oder abseits der medialen Öffentlichkeit befinden; sie hinterfragen Klischees, machen Verborgenes sichtbar oder suchen nach einer Visualisierung des Unerklärlichen.

Konrad Lippert konzentriert sich auf die Veränderungen der Region südlich von Halle (Saale), in der Landleben und High-Tech-Industrie aufeinandertreffen. Auf der russischen Halbinsel Jamal macht Jan Lieske auf die Verdrängung der Lebensgrundlagen der Ureinwohner aufmerksam, während Thomas Damm den langjährigen Protest der Bewohner der japanischen Insel Iwaishima gegen ein geplantes Atomkraftwerk dokumentiert.

Wie der junge Marokkaner, den Fernando Gutiérrez Juárez in Casablanca begleitet, vermuten viele die Erfüllung ihrer Sehnsüchte und Träume im Ausland.

Wie der junge Marokkaner, den Fernando Gutiérrez Juárez in Casablanca begleitet, vermuten viele die Erfüllung ihrer Sehnsüchte und Träume im Ausland. Foto: Fernando Gutiérrez Juárez

Thomas Keydel zieht es in die entlegenen Gebiete des Himalaya, wo die Bevölkerung über einen kilometerlangen Highway mit dem Notwendigsten versorgt wird. Abgeschieden und aus der Zeit gefallen scheint auch das »Seelenland« Abchasien in der ehemaligen Sowjetunion, wo in Ksenia Kuleshovas Sicht vom Krieg zerstörte Gebäude auf Natur und Lebenslust treffen.

Während Mario Wezel die Diskrepanz zwischen der medialen Inszenierung des amerikanischen Lebensgefühls und deren nüchterner Realität zeigt, blickt Sebastian Mast hinter die sonst verschlossenen Türen moderner Forschungseinrichtungen.

Am Rande Krakaus, im Industrieviertel von Nowa Huta, betrachtet Anna-Kristina Bauer eine junge Generation, die zwischen einstiger Planwirtschaft und den Versprechen des Kapitalismus nach Identität und Wurzeln sucht.

Am Rande Krakaus, im Industrieviertel von Nowa Huta, betrachtet Anna-Kristina Bauer eine junge Generation, die zwischen einstiger Planwirtschaft und den Versprechen des Kapitalismus nach Identität und Wurzeln sucht. Foto: Anna-Kristina Bauer

Bachelor 2016|2
7. bis 17. Juli 2016
Vernissage am 6. Juli 2016 um 19 Uhr

GAF – Galerie für Fotografie
Seilerstraße 15 d, 30171 Hannover
www.gafeisfabrik.de

Öffnungszeiten
Donnerstag bis Sonntag 12 bis 18 Uhr
Der Eintritt ist frei.