Schwerpunktthema

Ein wenig Lesestoff zum Thema Social Media für zwischendurch.

Ein wenig Lesestoff zum Thema Social Media für zwischendurch. Illustration: FREELENS unter Verwendung von Vektordateien von Pure Solution/Fotolia

Social Media für Fotograf*innen

Ins Netz gegangen #01: Linktipps zu Social Media

TEXT – SUSANNE KRIEG

Etwas Lesestoff für zwischendurch gefällig? Dann schaut euch mal diese fünf Links rund um Social Media an, die wir frisch aus dem Netz gefischt haben. Unsere Lektüreliste startet mit der guten Frage, warum wir es Google, Facebook und Co. immer noch so leicht machen, unser Daten zu sammeln, streift den 10. iPhone-Foto-Award, beschäftigt sich mit dem neuen Gesetz gegen Hasskommentare, der Zukunft des Journalismus und endet schließlich mit einem Automaten auf Moskaus Straßen, der Likes für bare Münze verkauft. Viel Spaß!

1. Teile oder stirb! Warum wir wirklich so viele unserer Daten freiwillig preisgeben

Wir haben Angst, dass Facebook, Google & Co. Missbrauch treiben mit unseren persönlichen Daten – doch paradoxerweise verschenken wir sie immer wieder geradezu sorglos. Warum? In diesem Beitrag gibt der t3n-Kolumnist Tim Leberecht ein paar Antworten. Und dabei wird es auch ein bisschen psychologisch.

2. These Are the Best iPhone Photos of the Year

Social Media findet heutzutage oftmals nur noch auf dem Smartphone statt. Und zunehmend ersetzt das Smartphone, speziell das iPhone, auch den guten, alten Fotoapparat. Wieviel aus der Kamera des Apple-Telefons dann doch herauszuholen ist, beweisen nicht zuletzt diese Gewinnerfotos des 10. iPhone Photography Awards.

3. Fake-Law gegen Hate-Speech

Aus aktuellem Anlass: Am 30. Juni hat der Bundestag das »Netzwerkdurchsetzungsgesetz« beschlossen, welches Hasskommentare im Netz bekämpfen soll. Markus Beckedahl, Chefredakteur von netzpolitik.org, erklärt, wo der Haken ist: Die Entscheidung, was strafbar ist, werde den sozialen Plattformen selbst überlassen. Weil die Gerichte die Rechtsdurchsetzung bewusst aus ihrer Verantwortung gäben, drohe unter anderem die Gefahr von übermäßiger Zensur an falscher Stelle.

4. 99 Gedanken zur Entwicklung von Social Media und Journalismus

Zugegeben, dieser Thesenkatalog hat schon ein paar Monate auf dem Buckel – an Aktualität hat er dennoch nicht eingebüßt. Lieblingspunkt, wenn vielleicht auch etwas optimistisch, die Nummer 88: »Medienkompetenz wird Bürgerpflicht«…

5. In Moskau kann man nun auch am Straßenautomaten Likes für Instagram kaufen

Die gute Nachricht? 100 soziale Ego-Streichler kosten weniger als einen Dollar… Doch die Maschine kann noch mehr.


Susanne Krieg
Journalistin mit einer Leidenschaft für multimediale Inhalte. Nach über zehn Jahren als GEO-Redakteurin arbeitet die inzwischen zertifizierte Social-Media-Managerin als Texterin und Dozentin für crossmediale Themen.
www.susanne-krieg.de