MAGAZIN #17

FREELENS Magazin #17.

Die nüchterne Realität des Traumjobs Reisefotograf – mit einem Titelfoto von Petra Kohl. Foto: FREELENS

Magazin #17

Inhalt

03
Von der Bebilderung fremder Bedürfnisse
Editorial von Kay Dohnke

04
Wem gehört der Eiffelturm?
Permits und Verbote: Über rechtliche Einschränkungen in der Reisefotografie, von Karl Johaentges

10
Unterwegs sein, knipsen, Geld verdienen
Seiteneinsteiger in die Reisefotografie, von Karl Johaentges

12
Bilder auf Tournee
Beobachtungen zum Phänomen der Dia-Shows, von Kai-Uwe Scholz

16
Standards oder Neues?
Strikte Regeln in Markt für Reisefotos, von Kay Dohnke

18
Zu Grabe getragen
Was bei der Reform des Urhebervertragsrechts herausgekommen ist, von Dirk Feldmann

20
Der Bilderjäger aus Finnland
Ein Porträt über Esko Männikkö, von Dr. Enno Kaufhold

29
Finnland – Land der Fotografie
Erkundungen im Hohen Norden, von Dr. Enno Kaufhold

30
18 Perspektiven
Projekte und Kooperation einer Hamburger Fotografengruppe, von Kristina v. Klot

34
2. Triennale der Photographie

36
FREELENS Jahrestreffen 2002

37
Gewahrte Fristen
Konsequezen für Fotografen aus der Erneuerung des BGB-Schuldrechts, von Dirk Feldmann

38
Spätes Debüt
Arno Fischer: Situation Berlin, von Christoph Moderegger

41
Opfer und Helden
Magnum und Reuters dokumentieren den 11. September höchst unterschiedlich, von Kay Dohnke

44
Meldungen